Ausbildung zum Karatelehrer

Walter Seeholzer – meine eigene Geschichte aktuelles Bild / Taiwan 2018

Mit jungen 22 Jahren zog mich meine innere Führung nach Japan, wo ich die Tradition des Gojukai Karate Do von Grund auf  lernte

Ich war ein engagierter Judo- und Karatekämpfer in der Schweiz, bevor ich mich ins Land der aufgehenden Sonne begabt, um unter Gogen Yamaguchi, dem Begründer des «Gojukai Karate Do» zu lernen. Zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr verbrachte ich 3 Jahre in Japan und schulte mich in dieser strengen Disziplin.

Chojun Miyagi, der Begründer des Goju Ryu Stiles, Gogen Yamaguchi gründete den Gojukai, Goshi Yamaguchi gründete den IKGA. (International Karate Do Goju Kai Association)

Kaiso Gogen Yamaguchi, ein Shinto Priester und Karatelehrer unterrichtete keine normalen Klassen mehr, er wohnte aber jedem Training bei und kontrollierte den Unterricht seines Sohnes und begutachtete die Fortschritte der Schüler. Studenlang sass er im Seiza (japanischer Kniesitz), war halb bei uns und halb meditierend auf einer metaphysischen Ebene.

Bei ihm selber lernten wir in speziellen Kursen Atemtechniken oder Yoga Übungen. Ich genoss seine charismatische Aura und seinen glasklaren Blick sehr.

Chojun Miyagi, der Begründer des Goju Ryu Stiles, beauftragte Kaiso Gogen Yamaguchi den Stil im Festland Japan zu verbreiten.

Obwohl wir uns aus sprachlichen Gründen nicht wirklich unterhalten konnten, schloss er mich sehr bald in sein Herz. Er sah, wie intensiv ich mich im Training einsetzte und auch half den parkähnlichen Garten instand zu halten.

Eingang zum Hombu Dojo 

Er lud mich oft ins Theater ein oder bat mich, wenn er kleine Einkäufe zu machen hatte, seine Taschen zu tragen. Im Theater schlief er regelmässig ein und musste am Schluss von seiner Frau geweckt werden.

Kagami Biraki – Ein Neujahrsbrauch in Japan. Kaiso Gogen Yamaguchi schenkt Sake seinen Schülern aus. 

Saikoshihan Goshi Yamaguchi,                                                               3. Sohn von Gogen Yamaguchi ist seit 1979 mein Lehrer

Saikoshihan Goshi Yamaguchi, der 3. Sohn von Kaiso Gogen Yamaguchi gründete schliesslich den internationalen Verband für das Goju Kai Karates. Er ist ein begnadeter Lehrer, der er schaffte, den Stil weltweit bekannt zu machen.

Seit dem Jahre 1979 bin ich Mitglied im  IKGA – der «International Karate Do Gojukai Association»

Mit dem 7. Dan/Shihan Kyoshi gehöre ich zu den weltweit höchstgraduierten Lehrern. Bis zum Jahre 1992 widmete ich mich berufsmässig dem Aufbau des Schweizerischen Gojukai Verbandes und meiner eigenen Schule.

Im Jahre 2016 gab ich meinen Auftrag das Gojukai Karate in der Schweiz zu verbreiten ab und trat als Shibucho zurück.