Etwas zum Hinterfragen

Schon oft habe ich schon gehört, wie schlimm die Zustände in China seien, alles werde zensiert und die Leute seien nicht frei. Ein totalitärer Überwachungsstaat, der die Rechte der Menschen beschränke.

Ihr wisst schon, dass wir hier genau so leben. Videos mit interessanten Interviews werden jetzt aus dem Internet gelöscht. Posts im Facebook, welche die gängige Meinung anzweifeln oder sogar widerlegen,  werden ebenfalls gelöscht.

Wer entscheidet eigentlich was richtig und was falsch ist?

Mir kommt es vor als wären wir im Mittelalter. Einige alte Herren entschieden, dass weise Frauen auf den Scheiterhaufen gehören, weil sie Wahrheiten wussten, die ihnen unangenehm waren. 

Der grosse Teil der Menschen belustigte sich an diesen Verbrechen oder standen schweigend dabei, wenn diese Verbrechen ausgeführt wurden. 

Auch heute entscheiden ein paar alte Herren, was als Wahrheit gilt und was nicht gesagt werden darf. 

Und wieder steht die grosse Masse da und akzeptiert, dass die Freiheiten der Menschen beschränkt werden und akzeptiert diese Zustände. 

Meinungen werden unterdrückt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 60 = 69